KontaktAktuelles

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich über uns und unsere Angebote informieren wollen.

Die Diakonie Donau-Ries ist das soziale Gesicht oder der „ausgestreckte Arm in die Gesellschaft“ der evang.- lutherischen Kirche in den drei Dekanatsbezirken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen. Wir kümmern uns um Menschen, die Pflege, Beratung, Begleitung, Betreuung, Hilfe und Informationen zu sozialen Fragen benötigen. Wir wenden uns denen zu, von denen sich andere abwenden, sorgen dafür, dass pflegebedürftige Menschen zu Hause in guten Händen sind und tragen besondere Sorge für die Menschen, die sich in unseren stationären und teilstationären Einrichtungen befinden.

Die folgenden Seiten bieten Ihnen einen Einblick in unsere Angebote und unser Tun!

Aktuelle Nachrichten

Freitag, 02. Juni 2017

Wichtig für alle Empfänger von ALG II und Grundsicherung: Ab 1. Juli höhere Mietrichtwerte

Ab 1. 7. gelten deutlich höhere Sätze für die Unterkunftskosten, die vom Jobcenter bzw. Sozialamt übernommen werden. Betroffene Hilfeempfänger, deren Miete bisher nicht in voller Höhe übernommen wurde, sollten die Kostenübernahme jetzt beim Jobcenter bzw. Sozialamt beantragen.

Mehr lesen?
Freitag, 02. Juni 2017

Die Diakoniestation Mittleres Ries lädt herzlich ein zum Diakoniefest am Sonntag, den 23. Juli 2017 in den Pfarrgarten nach Deiningen

Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem Kooperationsgottesdienst mit dem Vorsitzenden unseres Diakoniefördervereins Pfr. Reinhard Caesperlein, sowie Pfr. Heiko Seeburg und Pfr. Siegfried Bernard.

Mehr lesen?
Donnerstag, 18. Mai 2017

Gelungenes Jubiläumsfest des CaDW Nördlingen bei herrlichem Wetter

Die Tafel und der Kleiderladen des CaDW Nördlingen feierten am 6. Mai 2017 ihr zehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass veranstalteten der Caritasverband für den Landkreis Donau-Ries e. V., das Diakonische Werk Donau-Ries e. V. und die ehrenamtlichen Helfer des CaDW Nördlingen gemeinsam mit zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Helfern sowie der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde eine „Lange Tafel“. Bereits vor Beginn der Festlichkeit füllte sich der Marktplatz mit Leben.

Mehr lesen?

Kontakt